Cryogenic Mill

Cryogenic Mill
Cryogenic Mill

Mit unseren kryogenen Mahlanlagen sorgen wir für die Feinstvermahlung von schmierenden sowie temperaturempfindlichen Produkten. Dieses Verfahren garantiert ein technisch perfektes Mahlergebnis. Außerdem verhindert die Kryogene Mahlung - ein Verfahren, das man auch Kaltmahlen nennt - thermische Schädigungen des Mahlguts und entsprechende Mahlverluste.

Was bedeutet Kryogen?
Kryogen steht für Stoffe, Prozesse und Eigenschaften, die mit extrem niedrigen Temperaturen im Zusammenhang stehen. Bekannte Bespiele für Kryogene sind flüssiger Wasserstoff, dessen Siedepunkt bei ca. -252°C liegt, oder auch Trockeneis mit einem Sublimationspunkt von -78,5°C. Verwendung finden diese Stoffe in der Kühlung von Supraleitern oder als Treibstoff für Raketentriebwerke.

Alle Anlagen sind mit Wirbelschneckenkühler und Flüssigstickstoffkühlung, entsprechenden Dosiereinrichtungen, Abscheidern sowie Bunkern als geschlossene Anlagen konzipiert.

Anwendungsgebiete

  • Feinstvermahlung von Harzen
  • Feinstvermahlung von Lebensmitteln
  • Feinstvermahlung von Samen
  • Feinstvermahlung von Feinchemikalien (Vitamine, Tenside u. a.)

Bei Ebbecke Verfahrenstechnik wird die Cryogenic Mill im Bereich der Lohnvermahlung eingesetzt. Der Mikronisierung, die auch Feinstvermahlung genannt wird, wird in der Verfahrenstechnik eine sehr spezielle Aufgabe zuteil: Partikel werden durch Vermahlung maßgeblich verkleinert.

Produktanfrage Suche +49 6181 189096-0 E-Mail senden