Gebinde

Gebinde ist ein Fachausdruck für die Zusammenfassung von Waren in der Logistik. Das als Gebinde transportierte Stückgut wird international als „Kollo“ bezeichnet. Flüssigladungen und Gase, die nicht in einem Behälter aufbewahrt werden, sondern in ein Transportfahrzeug gepumpt werden, können nicht als Gebinde transportiert werden. Unverpackte Waren wie Sand oder Kohle sind Schütt- oder Sauggut.

Gebinde steht dabei für:

  • Packung, die Gesamtheit aus Packgut und Verpackung
  • Packstück, das zu transportierende Kollo
  • eine aus einem Stück bestehende Verpackung, als Leergebinde

Beispiele der Gebinde, die bei Ebbcke verwendet werden:

Die Herkunft des Wortes ist eine ganz andere. So steht der Begriff historisch für ein Flüssigkeitsmaß bei Wein. Dieser wurde schon damals in Fässern oder Flaschen, den sogenannten Gebinden, abgefüllt.

Produktanfrage Suche +49 6181 189096-0 E-Mail senden