Lohnaufbereitung

Lohnaufbereitung
Lohnaufbereitung

Die Lohnaufbereitung beschreibt den kompletten Ablauf des zu verarbeitendes Produktes. Von der Lohnsiebung über die Lohnmischung bis hin zur Lohnabfüllung bietet die Ebbecke Verfahrenstechnik AG eine große Leistungspalette im Bereich der Verfahrenstechnik.

Eine Übersicht der Leistungen

  • Lohnabfüllung – Die Abfüllung verschiedener Stoffe und auch Flüssigware in Big Bags, Oktabins, Fassware, Fibre Drums, Säcke, Kartonagen, Eimer, Dosen oder Sondergebinde.
  • Lohnmischung – Homogene Mischungen sowie Coatings aus unterschiedlichsten Schüttgütern mithilfe der hochmodernen Mischmaschinenpark, der Trommelmischer, Containermischer, Nautamischer, Hochgeschwindigkeitsmischer, Rhönradmischer, Wirbelschneckenmischer und weitere Spezial-Mischsystemen.
  • Lohnvermahlung – Die Partikelverkleinerung durch Mikronisierung beschreibt das Zermahlen, beziehungsweise Pulverisieren oder Granulieren von unterschiedlichen Stoffen – etwa zur Herstellung von Medizinprodukten, Kosmetika oder Arzneien.
  • Lohnsiebung – Die Entfernung von Fremdstoffen für einen reinen Endstoff. Mithilfe der selbst entwickelten Spezialanlagen kann Ebbecke sogar schwer zu siebende Produkte, so beispielsweise Siebgut mit geringem Schüttgewicht, und auch empfindliches Siebgut wie pyrogene oder gefällte Kieselsäure verarbeiten.
  • Lohnkompaktierung – Die Herstellung von Granulaten oder auch Kompakten. Bei Ebbecke Verfahrenstechnik werden auch schwierig zu verarbeitende Stoffe gepresst und somit staubreduziert verdichtet.
  • Lohntrocknung – Oberflächenfeuchte, Kapillarfeuchte oder Kristallfeuchte in den besten Händen. Jedes Produkt stellt eigene Anforderungen an die Trocknung. Technisch wichtig ist eine sorgfältige Vakuum- oder Sprühtrocknung als zusätzlicher Verfahrensschritt vor der Weiterverarbeitung von zahlreichen Zwischen- oder Endprodukten der chemischen Industrie.
  • Lohnpastillierung – Schmelzflüssige Stoffe zu Granulat. Mit modernen Anlagen wird das Granulat als Pastillen, Schuppen oder grobe Platten produziert. Durch das kontinuierliche Überführen des schmelzflüssigen Ausgangsprodukts in Granulatform mittels Kühlbändern wird ein effizienter Umwandlungsprozess realisiert.

Ein wichtiger Teil der Arbeit mit individuellen Medien und Flüssigkeiten ist die Säuberung von kontaminierten Stoffen. Zum Einsatz kommt dabei bei Ebbecke in Bruchköbel ein induktiv arbeitendes Metallsuchgerät, das selbst feinste Metallabriebe aufspürt und zuverlässig vom Gutprodukt trennt. Siehe Demagnetic

Mehr über Lohnaufbereitung

Suche +49 6181 189096-0 E-Mail senden