Mikronisierung

Mikronisieren oder auch Feinstmahlen ist ein Verfahren zur signifikanten Verkleinerung von Partikeln durch Vermahlung. Die so erzeugten mikronisierten Pulver kommen in den verschiedensten Industriezweigen zum Einsatz.

Einsatzbereiche der mikronisierten Produkte:

  • Lebensmittel
  • Getränkepulver
  • Kunststoffe
  • Additive und pharmazeutische Hilfsstoffe

Vorteile der Kornverkleinerung

  • Verbesserung des Dispergierverhaltens in Suspensionen
  • Verbesserung der Sensorik
  • Vergrößerung der spezifischen Oberfläche
  • Verbesserung der Textur
  • Verbesserung der Viskosität von Cremes, Gelen und Lotionen
  • besseres Lösungsverhalten
  • potentielle Erhöhung der Bioverfügbarkeit

„Eine klassische Methode zur Herstellung derart feiner Partikel ist die Sprühtrocknung, die jedoch i.d.R. nur mit wasserlöslichen Stoffen möglich ist und durch die Wärmeeinbringung nicht grundsätzlich ohne Veränderung stofflicher Eigenschaften auskommt. Die Sprühtrocknung stößt zudem bei Partikelgrößenordnungen unter 100 μm an ihre Grenzen. Des Weiteren gibt es noch die Methode der Gegenstrahlmühlen wobei das Material mit Druckluft beschleunigt wird und aufeinander prallt.“ (Quelle: www.wikipedia.de)

Suche +49 6181 189096-0 E-Mail senden